Kalinski Wurstwirtschaft & Gin Bar

"Wenn du Eile hast, iss langsam." (Kalinski, Dez.2013)

Sommer 1979. Urlaub in Sallingberg. Ein 8-jähriger Junge aus Saarbrücken macht eine Entdeckung, die sein Leben prägen wird: Wurst wächst nicht auf Bäumen, Wurst wird gemacht. Und Mitmachen beim Wurstmachen ist etwas ganz Besonderes.

Derart frühkindlich geprägt, fand KALINSKI-Mitgründer Thilo Nast erst viele Jahre später und auf Umwegen zurück zu seiner Jugendpassion: 
Im Jahr 2009, als er Joseph Klein kennenlernte und feststellte, dass er einen Bruder im Geiste vor sich hat. Einen, der Wurst genauso schätzt. Und liebt. Und nach Saarbrücken bringen will. In der perfekten Bude. Einer Gaststätte. Einer Wurstwirtschaft. Die neben einem gepflegten, frisch gezapften Bier kulinarisch einiges mehr bieten soll.
Die Idee war geboren, der Name dazu schnell entwickelt. Das KALINSKI heißt Gebrüder KALINSKI, weil der Name all das vereint, was wichtig ist: Zwei leidenschaftliche Gründer, die Tradition hochhalten und um frische Ideen erweitern wollen. Und die ihren Gästen das auf den Teller bringen möchten, worum es geht: Einfach eine gute Wurst.

Wer die klassische Currywurst nicht liebt, hat die Welt der Wurst verpasst. Darum ist Currywurst auch fester - und stolzer - Bestandteil unserer Speisekarte. Und wer neue Lieben entdecken will, probiert mal etwas anderes aus. Zum Beispiel eine unserer 3 hausgemachten Soßen. Oder eine der Brüh- und Rauchwurstspezialitäten, die wir neben der traditionellen Rostwurst ebenfalls anbieten. Ständig wechselnde Streetfood Gerichte bereichern die Menükarte des KALINSKI. Ob leckere Pulled Pork Burger, unsere einzigartigen Käsespätzle oder unsere vegane Currywurst. 

Das KALINSKI erweitert Ihren Wursthorizont. So weit es Ihnen schmeckt.

Bei all unseren Speisen legen wir Wert darauf, regionale Produkte aus dem Saarland und überregionale Spezialitäten von kleinen Fachbetrieben und Feinkosthändlern zu verwenden. Unsere Wurst kommt von Metzgern der Region. Unsere Soßen kochen wir selbst. In Zusammenarbeit mit regionalen Feinkost-Metzgereien entwickeln wir eigene Wurst-Kreationen, die als Grundlage für unsere Gourmet-Gerichte dienen. So können wir weitgehend auf Konservierungs- und andere Zusatzstoffe verzichten. 

Ob Klassiker oder Extrawurst – beim KALINSKI geht’s um Geschmack. 
Und der darf auch mal exquisit sein.

Speisekarte

"Auf der Suche nach den besten Würsten, haben wir über 120 Würste von verschiedenen Metzgereien im ganzen Saarland probiert…"

Wir beziehen unser Fleischprodukte ausschließlich frisch von kleinen, saarländischen Landmetzgereien, nicht nur weil wir dadurch auf Konservierungsstoffe verzichten, sondern weil wir uns somit auch vom Einheitsgeschmack abheben können. 

Unsere Currysaucen kochen wir täglich selbst im Haus. Genau so wie unser Pommes Saucen und unsere einzigartige Mayonnaise.

Unsere Pommes werden gebacken und anschließend nur ganz kurz frittiert. Das spart nicht nur deutlich Kalorien, sondern verleiht den Pommes auch ein gewisses Röstaroma.

Und das das KALINSKI nicht nur Wurst kann, zeigen unsere zahlreichen Streetfood Gerichte auf der Karte. Schon mal unseren Pulled Pork Burger probiert ? Feines Schweinenackenfleisch, 16 Stunden im Smoker gegart und anschließend gezupft. Im feinen Brötchen mit Salat, Zwiebeln und BBQ Sauce serviert. Ein Traum.

Neben Wurst- und Fleischgerichten kommen auch Freunde vegetarischer und veganer Kost bei uns nicht zu kurz. Unsere Käsespätzle, Salate und nach eigenem Rezept für uns hergestellte vegane Currywurst auf Seitan, Tofu und Weizenkeim Basis.

Und weil uns das Thema Nachhaltigkeit wichtig ist, servieren wir in Keramik Schüsseln und nicht auf Einweggeschirr. 

 

Currywurst

kalinski-currywurst.jpg

Currywurst Spezial


Pommes

Pommes Kalinski.jpg

Rostwurst

Foto 29.11.14 15 15 35.jpg

Käsespätzle

Foto 03.12.14 11 08 40.jpg

Pulled Pork Burger

Foto 29.11.14 15 18 14.jpg

Frikadelle


Rohesser

Rohesser.JPG

Brotzeit

kalinski-brotzeit.jpg

Salate


Nachtisch