Kalinski Wurstwirtschaft & Gin Bar

"Wenn du Eile hast, iss langsam." (Kalinski, Dez.2013)

Sommer 1979. Urlaub in Sallingberg. Ein 8-jähriger Junge aus Saarbrücken macht eine Entdeckung, die sein Leben prägen wird: Wurst wächst nicht auf Bäumen, Wurst wird gemacht. Und Mitmachen beim Wurstmachen ist etwas ganz Besonderes.

Derart frühkindlich geprägt, fand KALINSKI-Mitgründer Thilo Nast erst viele Jahre später und auf Umwegen zurück zu seiner Jugendpassion: 
Im Jahr 2009, als er Joseph Klein kennenlernte und feststellte, dass er einen Bruder im Geiste vor sich hat. Einen, der Wurst genauso schätzt. Und liebt. Und nach Saarbrücken bringen will. In der perfekten Bude. Einer Gaststätte. Einer Wurstwirtschaft. Die neben einem gepflegten, frisch gezapften Bier kulinarisch einiges mehr bieten soll.
Die Idee war geboren, der Name dazu schnell entwickelt. Das KALINSKI heißt Gebrüder KALINSKI, weil der Name all das vereint, was wichtig ist: Zwei leidenschaftliche Gründer, die Tradition hochhalten und um frische Ideen erweitern wollen. Und die ihren Gästen das auf den Teller bringen möchten, worum es geht: Einfach eine gute Wurst.

Wer die klassische Currywurst nicht liebt, hat die Welt der Wurst verpasst. Darum ist Currywurst auch fester - und stolzer - Bestandteil unserer Speisekarte. Und wer neue Lieben entdecken will, probiert mal etwas anderes aus. Zum Beispiel eine unserer 3 hausgemachten Soßen. Oder eine der Brüh- und Rauchwurstspezialitäten, die wir neben der traditionellen Rostwurst ebenfalls anbieten. Ständig wechselnde Streetfood Gerichte bereichern die Menükarte des KALINSKI. Ob leckere Pulled Pork Burger, unsere einzigartigen Käsespätzle oder unsere vegane Currywurst. 

Das KALINSKI erweitert Ihren Wursthorizont. So weit es Ihnen schmeckt.

Bei all unseren Speisen legen wir Wert darauf, regionale Produkte aus dem Saarland und überregionale Spezialitäten von kleinen Fachbetrieben und Feinkosthändlern zu verwenden. Unsere Wurst kommt von Metzgern der Region. Unsere Soßen kochen wir selbst. In Zusammenarbeit mit regionalen Feinkost-Metzgereien entwickeln wir eigene Wurst-Kreationen, die als Grundlage für unsere Gourmet-Gerichte dienen. So können wir weitgehend auf Konservierungs- und andere Zusatzstoffe verzichten. 

Ob Klassiker oder Extrawurst – beim KALINSKI geht’s um Geschmack. 
Und der darf auch mal exquisit sein.

Getränkekarte

"Das KALINSKI ist auch Gin Bar. Wir haben die größte Auswahl an small batch Gin & Tonic Water am St.Johanner Markt..."

Über 50 Gin Sorten, frisch gezapftes Karlsberg Ur-Pils vom Fass, mehr als 20 verschiedene Bio-, FairTrade- und Szene Limonaden, ausgesuchte Weine aus dem Saarland und Frankreich… auch das ist KALINSKI.

Was passt besser zu einer Currywurst, als ein gepflegtes frisch gezapftes Pils ? Oder wer kennt noch Amer biere, Bier mit einem Schuß Picon. Im Sommer gerne auch eine Weinschorle oder einen Weißwein vom Weingut Karl Petgen aus Nennig ?

Und weil wir finden das Coca-Cola und Co bereits genug Geld verdient, unterstützen wir lieber kleinere deutsche Independent Getränkehersteller. Fritz Kola statt Coca Cola, Viva con Agua statt Vio, Lemonaid+ statt Fanta. Das kostet zwar ein wenig mehr, aber viele der Hersteller unterstützen durch ihren Verkauf soziale Projekte. So gehen zB 60% der Erlöse von Viva con Agua in Brunnenbauprojekte in Afrika. Das finden wir gut.

Und da das KALINSKI am Wochenende bis 3 Uhr morgens geöffnet hat, drehen wir zur späteren Stunde ganz gerne mal die Musik etwas auf und den Grill etwas runter. Zeit um einen, oder auch zwei oder drei Gin & Tonic bei uns zu probieren und etwas vor zu glühen. Wir führen über 50 verschiedene Gin Sorten, und über 10 Tonic Wasser. 

 

Wasser

kalinski-vivaconagua.jpg

Cola

ALKOHOLFREIES

kalinski-limo.jpg

GINGER BEER & Co.

gingerbeer-kalinski.jpg

SÄFTE

KAFFEE & TEE